Marktgeflüster

Unsere Freunde und Regionalwert-Netzwerkpartner ✊ von der Gärtnerei Querbeet 👨‍🌾 planen derzeit unter anderem den Bau einer Lagerhalle 🏗. Sie suchen Menschen, die sie in Form von verzinsten Genusscheinen unterstützen können.

Gerne weisen wir auf diese Möglichkeit hin, sich hier vor Ort die Entwicklung auch finanziell für eine nachhaltigere Land- und Ernährungswirtschaft einzusetzen 🌱.

Weitere Infos und die ganzen "Spielregeln" findet ihr auf der Homepage der Regionalwert AG Freiburg:

www.regionalwert-ag.de/genussrechte/

Harald
... Mehr zeigenWeniger zeigen

Unsere Freunde und Regionalwert-Netzwerkpartner ✊ von der Gärtnerei Querbeet 👨‍🌾 planen derzeit unter anderem den Bau einer Lagerhalle 🏗. Sie suchen Menschen, die sie in Form von verzinsten Genusscheinen unterstützen können. 

Gerne weisen wir auf diese Möglichkeit hin, sich hier vor Ort die Entwicklung auch finanziell für eine nachhaltigere Land- und Ernährungswirtschaft einzusetzen 🌱.

Weitere Infos und die ganzen Spielregeln findet ihr auf der Homepage der Regionalwert AG Freiburg:

https://www.regionalwert-ag.de/genussrechte/

Harald

Heute, am 20.Mai.2020 ins Weltbienentag!
Insekten, aber vor allem Bienen, lieben "Bio"! 🐝😍🌻

Der Grund: In zertifizierte ökologischen Landwirschaftsbetrieben werden Insekten, Pilze und Unkräuter grundsätzliche nicht mit der Giftspritze verfolgt - im Gegenteil:

Biobauern sind dazu gezwungen, sich um die Nützlinge am Rand ihrer Felder zu kümmern. Nicht weil sie bessere Menschen sind, sondern weil sie die Nützlinge brauchen, um die Schädlinge auf ihren Äckern zu dezimieren. Werden dagegen feuchte Wiesen trocken gelegt, störende Hecken und Sträucher abgeholzt und "Unkraut" schnellst möglich enternt - dann nimmt man nicht nur der Biene, sondern fast allen Insekten die Lebensgrundlage.

Mit #BioausÜberzeugung geht es anders!
#bienen #bio #insektensterben #biobook #bioladen
#Wetbienentag #Ökostattego
... Mehr zeigenWeniger zeigen

Heute, am 20.Mai.2020 ins Weltbienentag!
Insekten, aber vor allem Bienen, lieben Bio! 🐝😍🌻

Der Grund: In zertifizierte ökologischen Landwirschaftsbetrieben werden Insekten, Pilze und Unkräuter grundsätzliche nicht mit der Giftspritze verfolgt - im Gegenteil:  

Biobauern sind dazu gezwungen, sich um die Nützlinge am Rand ihrer Felder zu kümmern. Nicht weil sie bessere Menschen sind, sondern weil sie die Nützlinge brauchen, um die Schädlinge auf ihren Äckern zu dezimieren. Werden dagegen feuchte Wiesen trocken gelegt, störende Hecken und Sträucher abgeholzt und Unkraut schnellst möglich enternt - dann nimmt man nicht nur der Biene, sondern fast allen Insekten die Lebensgrundlage. 

Mit #BioausÜberzeugung geht es anders!
#bienen #bio #insektensterben #biobook #bioladen
#Wetbienentag #Ökostattego

Heute haben uns Sandra und Carla die lang ersehnte Schokofahrt-Lieferung auf dem CARLA CARGO-Lastenhänger geliefert!

Der Kakao dieser Schokoladen wurde aus der Karibik mit dem Segelschiff emissionsfrei nach Europa transportiert. Die Schokolade wurde dann klimaneutral in Amsterdam produziert und zu CARLA CARGO nach Freiburg geliefert. Von dort kam die edle Ware mit dem Lastenhänger dann zu uns in den Biomarkt.

Vielen Dank an CARLA CARGO für die Organisation der Schokofahrt zu uns in den Südwesten und an Eva aus unserem Koordinationsteam bei uns im Haus!

...und wer sind die beiden Männer im ECHT BIO-Trikot? Das sind unsere Kollegen Christoph und Stephan aus der IT, die einen Teil unserer Lieferung mit dem Rad nach Lörrach zu unseren Freunden vom Bioprojekt GmbH - Biomarkt Primacasa - Echt Bio bringen! Danke euch! Und esst nicht alles selber auf auf der Fahrt!

Harald
... Mehr zeigenWeniger zeigen

 

Auf Facebook kommentieren

Könnte emissionsfrei beim aufessen helfen!

Die Lastenhänger werden in Bombach produziert.

Mitm Segelschiff aus der Karibik 🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Das ein oder andere gute Bio-Produkt von Naturata hast du sicherlich schon zu Hause stehen und bei uns im Laden gekauft. Doch wusstest du auch, dass die Biomarke auf einem guten Weg ist komplett klimaneutral zu arbeiten? ❤

In Zusammenarbeit mit "myclimate", einer internationalen, gemeinnützigen Klimaschutzorganisation, hat die Biomarke viele ihrer Produkte genauestens analysieren lassen, daraufhin weitgehend ihre Verpackung umgestellt und anfallende CO₂- Emissionen kompensiert, in dem Klimaprojekte unterstützt werden. 🙏

❤👉 Das Besondere: Auf der Produktverpackung eines klimaneutralen Naturata-Produkts ist eine Trackingnummer aufgedruckt, mit der du auf www.myclimate.de nachschauen kannst, welches Projekt durch den Kauf dieses Produkts konkret unterstützt wird.

Naturata Teigwaren unterstützen zum Beispiel ein Projekt in Madagaskar, bei dem myclimate die Herstellung und Verbreitung von Energiespar- und klimafreundlichen Solarkochern fördert, um CO₂ zu reduzieren und der rasanten Abholzung auf Madagaskar entgegenzuwirken. So werden jährlich 269.621 Tonnen CO₂ reduziert.

Apropos auch du kannst deine verursachten CO₂-Emissionen auf der Webseite von myclimate berechnen und kompensieren. 👍https://de.myclimate.org/de/

Finden wir gut!
Manuel
... Mehr zeigenWeniger zeigen

Das ein oder andere gute Bio-Produkt von Naturata hast du sicherlich schon zu Hause stehen und bei uns im Laden gekauft. Doch wusstest du auch, dass die Biomarke auf einem guten Weg ist komplett klimaneutral zu arbeiten? ❤ 

In Zusammenarbeit mit myclimate, einer internationalen, gemeinnützigen Klimaschutzorganisation, hat die Biomarke viele ihrer Produkte genauestens analysieren lassen, daraufhin weitgehend ihre Verpackung umgestellt und anfallende CO₂- Emissionen kompensiert, in dem Klimaprojekte unterstützt werden. 🙏

❤👉 Das Besondere: Auf der Produktverpackung eines klimaneutralen Naturata-Produkts ist eine Trackingnummer aufgedruckt, mit der du auf www.myclimate.de nachschauen kannst, welches Projekt durch den Kauf dieses Produkts konkret unterstützt wird. 

Naturata Teigwaren unterstützen zum Beispiel ein Projekt in Madagaskar, bei dem myclimate die Herstellung und Verbreitung von Energiespar- und klimafreundlichen Solarkochern fördert, um CO₂ zu reduzieren und der rasanten Abholzung auf Madagaskar entgegenzuwirken. So werden jährlich 269.621 Tonnen CO₂ reduziert.

Apropos auch du kannst deine verursachten CO₂-Emissionen auf der Webseite von myclimate berechnen und kompensieren. 👍https://de.myclimate.org/de/

Finden wir gut!
Manuel

 

Auf Facebook kommentieren

Danke für den tollen Post! Darüber freuen wir uns sehr! 😀 Nur ein kleiner Hinweis noch dazu von uns: Als Unternehmen arbeiten wir bislang nicht klimaneutral, wir versuchen aber den Anteil an klimaneutralen Produkten immer weiter auszubauen. Bereits seit 2014 arbeiten wir dazu mit myclimate zusammen (und kompensieren gemeinsam die anfallenden CO₂-Emissionen). Neben den genannten Teigwaren sind bereits viele weitere Naturata Produkte klimaneutral wie z. B. unser Ahornsirup, die Kakaos und viele Schokoladen ... Hier gibt es mehr Infos dazu: www.naturata.de/bio-qualitaet/myclimate-klimaneutral-der-umwelt-zuliebe/

Wie wär's mal mit einer leichten Alternative für den Grill?
Bio und gut und richtig lecker!
Die Mozzarella-Grillsnack-Türmchen sind der ideale Apetizer!

Und es geht einfach und schnell:
Zucchini der Länge nach in feine Scheiben schneiden. Auf dem Rost oder einer Grillschale mit etwas Öl ca. 5 Minuten von beiden Seiten grillen, bis sie braun werden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden.

Das Ende eines Zucchini-Streifens aufspießen, anschließend ein Blatt Basilikum, eine Scheibe Tomate und eine Scheibe Mozzarella aufspießen. Die Zucchini in einer Schleife über die erste Lage legen und den Vorgang wiederholen bis die Zucchini ‚ausgeht‘. Die Türmchen als Snack vor dem Grillen servieren!

Besonders gut eignet sich dafür übrigens der Mozzarella von ÖMA: Er wird aus bester Naturland-Milch von ausgewählten Bauernhöfen hergestellt.

Hier gehts zum kompletten Rezept: fcld.ly/mozarellagrillsnack
... Mehr zeigenWeniger zeigen

 

Auf Facebook kommentieren

Wow sieht das lecker aus! Vielen Dank für die Idee!

Load more
Menü